In den Pyrenäen getestet.
  • Schlagwörter

  • Meta

  • « | Home | »

    Fahrradgewicht

    von Jochen Treuz | 13.08.2010

    Mit unsereren Senglarantrieb bauen Sie sich ein Pedelec ab 13,9kg!

    Nach unserer Meinung soll auch ein Fahrrad, das zum Pedelec oder e-Bike umgebaut wurde, ein Fahrrad bleiben.

    Dazu kommt es vor allem auf das Gewicht an:
    Ein geringes Gewicht hat zunächst Vorteile beim Fahren, und auch wenn Sie Ihr Pedelec auf den Fahrradträger Ihres Autos heben wollen, oder Ihr Pedelec in den Keller tragen wollen, freuen Sie sich über ein geringes Gewicht.

    Folgende Fahrzeuggewichte* lassen sich mit unserem Senglarantrieb und montiertem Akku (36V/9Ah) erreichen:
    - Rennrad: ab 13,9kg
    - Hardtail: ab 17,7kg
    - Fully: August 2010: ab 20,5kg / Mai 2011: ab 19,5kg
    - Trike/Liegerad: ab 29,5kg

    Mit uns können Sie sich so die mit leichtesten umgerüsteten Pedelecs am Markt bauen!

    *Das sind von uns gemessene Werte an fahrfertigen Kundenfahrrädern, die mit Serienteilen von Senglar aufgebaut wurden.

    Welches Gewicht Sie mir Ihrem Umbau erreichen können, hängt in hohem Maße vom Ausgangsgewicht des umgebauten Fahrrads/Liegerads ab.

    Abhängig vom bisher verwendeten Hinterrad erhöht sich das Gewicht durch den Senglarantrieb (inkl. aller Teile, wie Motor und Akku) um etwa 5,5 bis 6kg.

    Kategorie: Allgemein | Keine Kommentare »

    Kommentare